HENSCHEL ENGINEERING AUTOMOTIVE produziert Kipper aus Stahl und Aluminium zum Aufbau auf Fahrzeuge bis 5,0 t Gesamtgewicht.

Unterbau

Verzinkter Stahlhilfsrahmen bestehend aus den Längsträgern, dem vorderen und dem hinteren Kippträger und der Pressen- traverse. Die Unterkonstruktion ist mit Stahlprofilen versteift und mit den Aufnahmen für das Hydraulikaggregat versehen. Die Befestigungskonsolen zur Verbindung des Hilfsrahmens mit dem Fahrgestell sind mit den Längsträgern verschweißt. Halterungen für die Kotflügel sind im Lieferumfang enthalten. Kotflügel können optional bestellt werden.

Aufbau

Kippbrücke in verzinkter Stahl-Schweißkonstruktion mit Längs- und Queraussteifungen sowie der Aufnahme für den Kippstempel. Boden aus verschleißfestem Stahlblech 2,5 mm mit eingelassenen, gemäß UVV vorgeschriebenen Verzurrösen. Stirnwand und Bordwände aus 400 mm hohen und 25 mm starken, eloxierten Aluminiumprofilen. Seitliche Wände klappbar, hintere Wand klapp- und pendelbar mit manuellem Verschluss. Optional ist ein Kabinenschutz mit integriertem Leiterträger erhältlich. Verzurr-ösen zur Sicherung der Ladung gemäß den Normen DIN 75410-1 oder EN 12640 sind in der Kippbrücke eingelassen.


Hydraulik und Steuerung

Das Aggregat ist elektrohydraulisch mit eingebauten Öltank. Leistung je nach Kippermodell. Der hartverchromte Kippzylinder wird je nach Aufbautyp 4, 5- oder 6-stufig ausgeführt. Die Sicherheitsabschaltung für das seitliche Kippen (ca. 45 Grad) ist eingebaut. Die Bedienung des Kippers erfolgt über eine Fernbedienung, die in der Fahrzeugkabine montiert und verkabelt werden muss. Die Anschlussmaterialien werden im Beipack geliefert, die Anschlußkabel 35 mm² werden mitgeliefert.

Zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeuges bis 5,0 t
Nennlast 2450 kg
Länge bis 4000 mm
Breite bis 2230 mm
andere Abmessungen auf Anfrage
Bordwände 25 mm stark 400 mm Alu eloxoiert
oder
33 mm stark 400 mm Stahl lackiert
Boden

2,5 mm Stahl

Verschlusssystem

Armaton 4000 XF

Hilfsrahmenverlängerung zur Montage eines Ladekrans oder Werkzeugkastens.

Bordwände aus Stahl
Lackierte Aluminiumbordwände
Leiterträger vorne/hinten
Bordwanderhöhung (Stahl Laubgitter 700mm oder Alu 400mm)
Werkzeugkasten
Halter für Tankstutzen
Lampenträger/Leuchtenhalter
Abweiser für Kugelkopfkupplung
Kotflügel

Alle Elemente sind aus verzinktem Stahl ausgeführt
Antikorrosionsschutzsystem: Nanokeramische Beschichtung
Pulverlackierung (zwei Schichten: Grundierung und Decklack, gesamte Schichtendicke 120 µm)
Standardfarbtöne: MB 7350 Novagrau, RAL 2011 Tieforange, MB 9147 Arctisweiß, VW R 902 Grauweiß, Ford Diamantweiß, RAL 9005 Schwarz

Sonderlackierungen (RAL) sind gegen Aufpreis erhältlich (uni 1-Schicht, kein Metalliclack)